top of page
IMG_7018.JPG

WOMB HEALING YOGA
Die schöpferische Urkraft in Deinem Schossraum

Tauche ein in die Mysterien Deiner Gebärmutter

Womb bedeutet übersetzt Uterus, Mutterleib oder Schoßraum. Die Gebärmutter sitzt im Zentrum unseres weiblichen Beckens. Sie ist einer der stärksten und größten Muskeln in unserem Frauenkörper. Jede Frau, die bereits ein Kind gebärt hat, weiß wie faszinierend dehnbar das Wirken unserer Gebärmutter ist. Die Gebärmutter ist der Ort, von dem aus Leben entsteht und geboren wird. 

Von der Dunkelheit in das Licht, vom Unsichtbaren in das Sichtbare. Vom Babywunsch zur Manifestation unseres Mamaglücks. Das ist die Magie unserer Gebärmutter. 

Als Frauen sollten wir unseren Blick aber auf unsere Gebärmutter nicht alleine auf Fruchtbarkeit, Fortpflanzung und Schwangerschaft beschränken. 


Energetisch betrachtet ist unsere Gebärmutter aber weit mehr als "nur Mutterleib", der Ort an dem wir unserem Baby einen geschützten Raum für Wachstum und Geborgenheit bieten. 

Unsere Gebärmutter ist unser weibliches Kraftzentrum, unsere ureigene Schöpferkraft, unsere Quelle der Kreativität und Lebenslust, das Portal zu unseren tiefsten Emotionen und Ängsten, ein Portal zu unserem Unterbewusstsein, zu unseren Wünschen und dem, was wir aus der Tiefe unseres Seins in die Welt bringen möchten (unsere Herzenswünsche, unsere Beziehungen, kreative Projekte etc.) 
Der Unterleib als Zentrum für physischen & emotionalen Schmerz 
Unsere Gebärmutter ist wie ein Speicherort, ein Schwamm für all unsere weiblichen Erfahrungen, in diesem und in vergangenen Leben. Frauen mit wiederholten Fehlgeburten, mit Gebärmuttermyomen, Eierstockzysten, Endometriose oder einer schmerzhaften Periode tragen sehr viel Trauer, unverarbeiteten Schmerz, Schuldgefühle, Gefühle der Unfähigkeit des Mama-Seins, des Nicht-als Frau-Funktionierens in sich. Oft auch sehr viel Wut, gerade dann wenn es mit dem Schwangerwerden nicht so einfach klappen will.  All diese Emotionen blockieren eine freie Entfaltung des reinen weiblichen Urpotentials.

Oft übernehmen wir diese Gefühle auch aus anderen Generationen, von der Mutter, Großmutter, manchmal sogar über mehrere Ahnenlinien. Manchmal wissen wir als Frauen auch gar nicht so sehr, woher diese Ablehnung des Weiblichen eigentlich kommt.

Dieser tiefsitzende Schmerz in der Gebärmutter darf nun endlich heilen und losgelassen werden. 
Womb Healing Yoga für Frauen mit dem tiefen Wunsch ihre Weiblichkeit zu heilen
Womb Healing Yoga für Frauen mit 
 
  • schmerzhafter Periode, starken Gebärmutterkrämpfen während der Regel, PMS
  • wiederholenden Fehlgeburten
  • Verlust eines Kindes, egal ob im Mutterleib oder bereits geboren
  • Gebärmuttermyomen
  • Eierstockzysten
  • Endometriose
  • traumatisierende Geburtserfahrung(en)
  • Geburtsverletzungen
  • Beckenbodenschwäche nach der Geburt
Die Yoni als Eingangsportal zur Gebärmutter
.....
IMG_9355.WEBP
bottom of page