top of page

Die Yin-Essenz: Sein im Nicht Sein

Aktualisiert: 16. Jan.


Sich fallen zu lassen, einfach nur einmal zu sein, ohne viel denken oder tun zu müssen, wünschen wir uns das nicht alle von Zeit zu Zeit? Im Fluss mit dem Leben zu sein? Wir kennen dieses Gefühl vielleicht als Urlaubs-Feeling, das doch so schnell verblast, sobald wir wieder in unseren Alltag zurückkehren. Und dennoch, fällt es uns so schwer, uns fallen zu lassen, loszulassen von unseren Gedanken, vom Alltagsstress, von unseren Sorgenwolken, die uns scheinbar folgen, wo auch immer wir hingehen.


Doch, was ist sie, diese Essenz von Yin? Und wie können wir diesen Zustand erreichen, in dem wir einfach nur sind, egal wer wir sind, was wir sind und wo wir auch hingehen? Diesen Zustand reiner Entspannung, reines Innehaltens für den gegenwärtigen Moment, diese Stille, in der wir nicht anderes spüren, als die Essenz, die Essenz in uns selbst.


Genau dort hinzuschauen, in die sprundelnde Quelle unseres reinen Potentials, ist manchmal gar nicht so einfach. Denn in unser reinsten Essenz, in unserem So-Sein, wie wir nun mal sind, begegnen wir auch oft unseren Schatten. Die Schatten, die tief in uns schlummern, in unserem Unterbewusstsein und die von Zeit zu Zeit doch an die Oberfläche brechen, in Form von Träumen oder Themen, die uns im Leben begegnen.


Yin-Essenz bedeutet Innenschau, dort hinzuschauen, wo wir an unsere Grenze kommen, dort, wo wir unsere Komfortzone verlassen müssen. Ja, das tut manchmal ganz schön weh, genau dort hinzuschauen und ist bestimmt auch nicht immer angenehm. Aber es zahlt sich definitiv aus!


Was es bringt? Die eigenen Schatten in sich nicht mehr zu fürchten, hindurchzugehen durch einen Prozess tief durchzuatmen und zu spüren, ja es hat sich ausgezahlt.


Was ist Yin Yoga?


Yin Yoga ist ein sanfter Yogastil, bei dem wir genau dieser Yin-Essenz in uns begegnen dürfen - egal ob wir Mann oder Frau sind. Yin Yoga eröffnet in Dir den Heilungsraum der notwendig ist, um sich fallen lassen zu können, loszulassen vom Alltagsstress, von allem, was dich abhält davon, im gegenwärtigen Moment zu sein. Im Yin Yoga begegnen wir unserem inneren Schweinehund, unseren tiefsten Emotionen - die uns davon abhalten, die beste Version von uns selbst herauszuholen. Angst, Wut, Ärger, Frustration, Traurigkeit - all diese Schattenseiten in uns, haben im Yin Yoga Raum, durchlebt und transformiert zu werden. Ja, wir kommen dabei an unsere Grenzen, körperlich wie seelisch. Und das ist gut so!






Was bewirkt Yin Yoga in unserem Körper?


Auf körperlicher Ebene werden im Yin Yoga die einzelnen Asanas über mehrere Minuten gehalten werden, um das fasziale Gewebe, die tiefliegenden Schichten unseres Bindegewebes zu erreichen.  Meist werden die Asanas in sitzender oder liegender Position durchgeführt, was sehr harmonisierend und beruhigend auf das Nervensystem sowie Drüsen- und Hormonsystem wirkt. Yin Yoga kann auch sehr einfach und effizient in Zeiten von Stress oder körperlicher Erkrankung praktiziert werden, ohne dass wir unseren Körper einseitig belasten. Auf den ersten Blick ähneln Yin-Asanas traditionellen Hatha-Yogaübungen, deren Ausführung und Intention hat jedoch einen anderen Schwerpunkt – nämlich sich in den einzelnen Asanas komplett fallen zu lassen, loszulassen und in tiefe Entspannungszustände einzutauchen. Oft wird in Yin Yoga eine derart tiefer Entspannungszustand erreicht, der auf einen tiefen Regenerationsschlaf vorbereitet. Größte Beliebtheit erfährt Yin Yoga, weil es mit regelmäßiger Praxis gesunden Schlaf, körperliche Beweglichkeit und Flexibilität fördert, das seelische und emotionale Wohlbefinden ausbalanciert und noch vieles mehr.


Einige körperliche Benefits von Yin Yoga:


  • Schmerzlinderung bei Nacken- und Rückenschmerzen

  • Reduzierung der Intensität und Häufigkeit von Migräneattacken und Kopschmerzen

  • Ankurbelung des Stoffwechsels und Verdauungsystems

  • Natürliche Entgiftung des Körpers

  • Harmonisierung des Hormon,- und Drüsensystems

  • Aktivierung des Immunsystems

  • Steigerung von Flexibilität und Bewegungsfähigkeit

  • Förderung eines gesunden, erholsamen Schlafes



Wie wirkt Yin Yoga auf unsere Seele?


  • Lösung von tief gespeicherten emotionalen Spannungen, die häufig erst durch das lange Halten der Asanas spürbar und erlebbar gemacht werden. Oft manifestieren sich solche emotionale Spannungen in körperlichen Schmerzen, welche durch Yin Yoga transformiert werden können. Besonders in unseren Hüften werden sehr viele Emotionen gespeichert, die uns nicht mehr dienlich sind. Durch das längere Verweilen in sogenannten Hüftöffnern, können angestaute Gefühle hochkommen und losgelassen werden.

  • Linderung von chronischem Stress: die Seele lernt, wie kann ich im Stress „gesund“ handeln und nicht nur reagieren

  • Reduktion von Angstgefühlen, Panikattacken, innerer Unruhe

  • Loslassen alter Denkmuster, angestauter Gefühle, kreisender Gedanken

  • Entwicklung von Vertrauen in das Leben und in die Umwelt


Wie wirkt Yin Yoga auf unseren Energiekörper?


Yin Yoga öffnet und harmonisiert, durch das lange Halten der einzelnen Asanas, blockierte und angestaute Energiekanäle und Chakren (Energiezentren) und versorgt den Körper und das gesamte Meridiansystem mit revitalisierter Lebensenergie, Prana bzw. Qi.

Mit regelmäßiger Yin Yogapraxis fühlen sich die meisten Klient:innen revitalisiert, voller Lebensenergie, ruhig und ausgeglichen.


Im Yin Yoga arbeiten wir mit den 12 Hauptmeridianen, die immer paarweise zusammenarbeiten, der eine yin-der andere yang betont. Hier findet sich das Prinzip von Yin und Yang wieder. Jedes Meridianpaar steht für ein bestimmtes Organsystem, eine zugrundeliegende Emotion und ein zugehöriges Element.


Im Yin Yoga lernen wir, wie körperliche Beschwerden mit unserem Energiekörper, unseren Gefühlen und den Elementen der Natur zusammenhängen. Neigen wir zum Beispiel zu Blasenentzündungen, dann kann man sich hier mit Yin Yoga helfen, indem man das Nieren-und Blasenmeridianpaar harmonisiert durch gezielte Yin-Übungen. Quälen wir uns mit Migräne und Kopfschmerzen, die einfach immer wieder kommen und nicht weggehen? Dann ist es eine gute Idee dem Leber-und Gallenblasenmeridianpaar mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Fühlen wir uns ständig müde und erschöpft, fehlt uns die Erdung im Alltag oder unser Magen macht uns ständig zu schaffen? Dann ist es weise, sich dem Milz-und Magenmeridianpaar zuzuwenden.


Das sind nur einige wenige Beispiele, wie Yin Yoga uns im Alltag helfen kann, um uns ganzheitlich besser zu fühlen.



Na, neugierig geworden und bereit mehr in die bunte Welt von Yin Yoga einzutauchen?


Lerne mehr in meinen Yin Yogakursen im physio4life oder in meinen Private Yogasessions!



NAMASTE 🙏 MARTINA

Commentaires


bottom of page