top of page

Herzlich Willkommen in meiner Yoga-Welt!

Aktualisiert: 11. Nov. 2023



Schön, dass Du da bist! Es hat einen Grund, warum Du gerade hier und jetzt bist!


Ich lade Dich herzlich ein, mehr über mich und meine Arbeit zu erfahren. Yoga ist für mich der Weg meines Herzens, meines inneren Feuers und ich hoffe auch Dich, mit meiner Begeisterung für Yoga, Meditation und allem was dazugehört anstecken zu können. Meine zweite Leidenschaft ist das Schreiben. Somit werde ich diesen Blog dazu verwenden, über all das zu schreiben was mir persönlich als Yogalehrerin und Vollblutmama am Herzen liegt.



Wer bin ich?

In erster Linie bin ich Frau, Mama von zwei wunderbaren Kindern, Freigeist, Naturliebhaberin und Kreativschreiberling. Meine Leidenschaft ist es, andere mit meiner Begeisterung für Yoga anzustecken. Ich liebe Yoga und das, was es mit Körper, Geist und Seele macht. Yoga macht definitiv süchtig!


Worüber schreibe ich?

Ich schreibe über das, was mir persönlich als Frau, Vollblutmama und Yogalehrerin am Herzen liegt. Was das ist?

  • Frausein mit allem, was dazugehört

  • Bewusst Mannsein in einer sehr leistungsorientierten Gesellschaft

  • wie man auch Kindern die Yogawelt als Eltern ganz leicht eröffnen kann

  • wie Yoga, das Mamasein entspannter und leichter machen kann

  • über Yin Yoga, TCM, Elemente der Natur

  • über indische Göttinnen-Mythologie und wie uns dieses alte Wissen helfen kann, als Frau mehr in Kontakt mit unserer weiblichen Essenz zu kommen: mein Leitspruch dabei ist "Erwecke die innere Göttin in Dir"

Hier wirst Du auch immer wieder Yoga-Sequenzen von mir finden, die ich persönlich entwickelt habe und die wirklich helfen (zu allen möglichen Themen). Über die Jahre, in denen ich mittlerweile unterrichte, hat sich da wirklich schon einiges gesammelt, was Euch bestimmt in euer Yogapraxis zu Hause helfen kann. Meine Martina-Yogabibliothek, sozusagen :)


Für wen schreibe ich?

Ich schreibe für Menschen, die nicht die Möglichkeit haben, meinen Yogaunterricht persönlich zu besuchen und sich Inspiration für ihre eigene Yogapraxis holen wollen. Aber auch für alle, die mich schon aus meinem Yogaunterricht kennen und natürlich freue ich mich, über jedes neue Gesicht, dass ich für Yoga begeistern kann. Egal ob vor Ort, zu Hause oder online.


Welche Art von Yoga unterrichte ich?


Mein Herz liegt definitiv bei Yin Yoga. Seit meiner ersten Begegnung mit Yin Yoga im Jahr 2017, kann ich definitiv nicht mehr ohne Yin Yoga. Ich liebe einfach, was Yin Yoga in meinem Leben bisher transformiert hat, körperlich, wie energetisch und seelisch. Mein Yogaunterricht ist stets inspiriert von meinem beruflichen Background als Psychologin. Mich haben schon immer die Schatten der menschlichen Psyche besonders fasziniert, wahrscheinlich Berufskrankheit, hihi. In meinem Yin Yogaunterricht kombiniere ich Schattenarbeit mit Affirmationen, Atemtechniken und Stimm-Heilklänge. Mein Yogaunterricht ist daher sicher nicht als traditionell zu bezeichnen und das finde ich gut so! Wenn du aber nach dem etwas anderen Yogaunterricht sucht, der nicht nur an der Oberfläche kratzt, sondern richtig Tiefgang hat, dann bist Du bei mir genau richtig!


Ich liebe es Frauen mit Yoga in ihrem Frausein zu begleiten: vom zyklischen Wesen der Frau, über Menstruation, Schilddrüsenhormonungleichgewicht bis hin zum Thema Kinderwunsch und Schwangerschaft.

Besonders am Herzen liegen mir dabei Frauen, bei denen es auch welchem Grund auch immer, mit dem schwanger werden nicht so einfach klappen will. In meinem Fertility-Yogaunterricht rede ich nicht nur einfach gscheid daher, sondern ich habe selbst eine Fehlgeburt vor meinen beiden Kindern erlebt und kenne daher sehr gut, was es mit dem eigenen Frausein macht und in welches Negativ-Gedankenkarussel man kommt. Frauen in der Kinderwunschzeit und Schwangerschaft zu begleiten ist für mich, wirklich eine Herzensangelegenheit. Aber auch Frauen in der Postpartumzeit, während der Rückbildungszeit und einfach eine Begleitung im Mamasein.


Für Frauen unterrichte ich: Zyklusyoga, Menstruationsyoga, Schilddrüsenhormon Yin Yoga, Fertilitätsyoga, Schwangerschaftsyoga, Rückbildungsyoga, ayurvedabasiertes Frauenyoga, Mama Auszeit Yoga


Aber auch Männer kommen bei mir nicht zu kurz: Ich glaube aus tiefstem Herzen an das männliche Prinzip, wie an das weibliche Prinzip. Yin kann nicht ohne Yang bestehen und was wären wir Frauen ohne unsere Männer. Yin Yoga für Männer zu unterrichten ist für mich immer etwas besonderes, weil sich nicht allzu viele Männer in Yin Yogakurse trauen, zumindest ist das meine Erfahrung. Ich finde das sehr schade, weil auch Männer sehr von Yin Yoga profitieren können. Yin Yoga bietet einen Ausgleich für einen sehr aktiven Lebensstil, um mal runterzukommen, als Stress- und Burnoutprophylaxe. Yin Yoga ist definitiv nicht etwas für Weicheicher, so blöd es klingt. Im Yin Yogaunterricht kommen auch Männer an ihre Grenzen und das ist gut so. Denn nur wenn wir in Kontakt kommen mit diesen Grenzen in uns, spüren wir uns selbst wieder.


Für Männer unterrichte ich Yin Yoga, Nuad Thai Yoga Bodywork und Paaryoga.


Kinderyoga für Kindergartenkinder: Warum sollen nicht schon unsere Kinder die wundervollen Benefits von Yoga erfahren dürfen? Kinder sind die geborene Yogis und Yoginis, weil sie von Natur aus, und ganz ohne nachzudenken, in einen Frosch springen, dastehen wie ein Krieger und vieles mehr. Meine Kinder lieben es und es holt sie aus so manchem Wutanfall heraus und bringt sie wieder in Gleichklang.


Ich freue mich, Dich in meinen Yogakursen und Workshops persönlich kennenzulernen!


Namaste Deine Martina


Comments


bottom of page